Die Energiewende steuern: Dezentrale Akteure, Digitalisierung, Finanzierung


Das nachhaltige Energiesystem der Zukunft: Polyzentrisch und digital

Damit die Energiewende in Deutschland gelingt, muss das Energiesystem neu ausgestaltet werden: Zum einen müssen viele dezentrale Akteure eingebunden werden, sowohl technisch als auch organisatorisch. Zum anderen muss das neu entstehende polyzentrische Energiesystem nachhaltig ausgestaltet sein – bei der Steuerung sollten also übergeordnete Regeln eine ökologische, ökonomische und sozial gerechte Umsetzung in den Vordergrund stellen. Wie müssen sich aktuelle Rahmenbedingungen und Institutionen hierfür verändern? Die Nachwuchsgruppe SteuerBoard Energie untersucht in sechs Qualifikationsarbeiten, wie digitale Anwendungen diesen Wandelprozess unterstützen können und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

 


Das Projekt

Digitalisierung

Das Projekt erforscht, wie die Digitalisierung die Governance der Energiewende verändert.

 

Weiterlesen

Finanzierung

Wie wird die Transformation des Energiesystems finanziert? SteuerBoard Energie untersucht unterschiedliche Möglichkeiten.

 

Weiterlesen

Polyzentrizität

Viele steuernden Akteure auf unterschiedlichen Ebenen brauchen einen regulatorischen Rahmen. Wie, untersucht das Projekt SteuerBoard Energie.

 

Weiterlesen



News

Nachwuchsgruppe organisiert Session beim Leuphana Energieforum 2022

Am 6. September 2022 findet das 10. Leuphana Energieforum zum Thema „Soziale Herausforderungen der beschleunigten Energiewende“ statt. In einer plenaren Session und sieben Panel-Sessions am Vor- und Nachmittag diskutieren die Teilnehmenden über die jüngsten Entwicklungen im Energiesektor sowie die daraus resultierenden sozialen Herausforderungen für Verbraucher*innen und Handlungsmöglichkeiten. Ziel ist es, eine möglichst breite Beteiligung an der Energiewende zu erreichen.

 

Weiterlesen

Artikel über Energiesuffizienz und Rebound Effekte in Prosumer Haushalten

Ziel des Beitrages ist es, die Bedeutung des Suffizienzverhaltens von Energie-Prosumer-Haushalten für die Klimaneutralitätsziele nachzuweisen und die Treibhausgasemissionen auf Haushalts- und Energiesystemebene in Deutschland zu quantifizieren. Basierend auf den Ergebnissen sprechen die Wissenschaftler*innen Empfehleungen zur Förderung der Energiesuffizienz aus.

 

Weiterlesen

 

Zuwachs für SteuerBoard Energie

Seit Anfang Mai hat die Nachwuchsforschungsgruppe in Julia Lüdemann eine neue Mitstreiterin gewonnen. Nach ihrem Studium der Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg hat sie bereits Projekterfahrung am ECOLOG-Institut in Lüneburg sammeln können und freut sich nun mit der Doktorandenstelle den nächsten Schritt anzugehen.

 

Weiterlesen