Die Energiewende steuern: Dezentrale Akteure, Digitalisierung, Finanzierung


Das nachhaltige Energiesystem der Zukunft: Polyzentrisch und digital

Damit die Energiewende in Deutschland gelingt, muss das Energiesystem neu ausgestaltet werden: Zum einen müssen viele dezentrale Akteure eingebunden werden, sowohl technisch als auch organisatorisch. Zum anderen muss das neu entstehende polyzentrische Energiesystem nachhaltig ausgestaltet sein – bei der Steuerung sollten also übergeordnete Regeln eine ökologische, ökonomische und sozial gerechte Umsetzung in den Vordergrund stellen. Wie müssen sich aktuelle Rahmenbedingungen und Institutionen hierfür verändern? Die Nachwuchsgruppe SteuerBoard Energie untersucht in sechs Qualifikationsarbeiten, wie digitale Anwendungen diesen Wandelprozess unterstützen können und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

 


Das Projekt

Digitalisierung

Das Projekt erforscht, wie die Digitalisierung die Governance der Energiewende verändert.

 

Weiterlesen

Finanzierung

Wie wird die Transformation des Energiesystems finanziert? SteuerBoard Energie untersucht unterschiedliche Möglichkeiten.

 

Weiterlesen

Polyzentrizität

Viele steuernden Akteure auf unterschiedlichen Ebenen brauchen einen regulatorischen Rahmen. Wie, untersucht das Projekt SteuerBoard Energie.

 

Weiterlesen



News

Workshop zu Ökobilanzierung von Smart Energy Use Cases

Die Nachwuchsgruppenmitglieder Hannes Bluhm und Swantje Gährs haben am 7. November 2022 zusammen mit Daniela Wohlschlager (Forschungsstelle für Energiewirtschaft), Severin Beucker (Borderstep Institute), Johanna Pohl (TU Berlin) und Magnus Fröhling (TU München) einen Expert*innen-Workshop zum Thema Ökobilanzierung von Smart Energy Use Cases veranstaltet.

 

Weiterlesen

Jan Wiesenthal im Rat für Bürgerenergie

Nachwuchsgruppen Promovend Jan Wiesenthal wurde in den Rat für Bürgerenergie berufen. Sein Anliegen und seine Motivation als Ratsmitglied ist es, die Bürger*innen als Akteure in der Energiewende zu stärken: „Mir liegt es am Herzen, das Bündnis Bürgerenergie bei seinem Ziel einer von Bürger*innen getragenen Energieversorgung mit meinen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu unterstützen und zu beraten“, so Wiesenthal.

 

Weiterlesen

Die Nachwuchsgruppe auf der Bits & Bäume 2022

Swantje Gährs und Hannes Bluhm aus dem Team der Nachwuchsgruppe haben am ersten Oktoberwochenende die Bühne der Bits & Bäume Konferenz an der TU Berlin genutzt, um mit den Besucher*innen unter dem Titel „Digitalisierung = Dekarbonisierung & Demokratisierung? - Energiegemeinschaften im Wandel“ zu diskutieren: Wie können wir die Digitalisierung für einen nachhaltigen Wandel im dezentralen Energiesystem nutzen? Was sind digitale Unterstützungsmöglichkeiten für Energiegemeinschaften? Wo liegt die Grenze dessen, was die Digitalisierung bieten kann?

 

Weiterlesen